„Der Verrat des ADAC“ – so titelt Chefredakteur Ulf Poschardt am 24.01.2020 seinen Beitrag in der Welt Online.

In diesem bemerkenswerten Kommentar schreibt er u.a.

„Der ADAC räumt sein Nein zum Tempolimit und teilt die immer größer werdende Opportunismuskoalition aus Freiheitsfeinden und Entschleunigern. Den verbotsgierigen Kommentatoren der bekenntnisgrünen Mainstreammedien geht das natürlich nicht weit genug.

Vom ADAC wird der Kotau vor einem Entmündigungszeitgeist gefordert. Dabei sind die deutschen Autobahnen sicherer als sonst wo und eigentlich geht es nur darum, endlich einen der wenigen verbliebenen nicht egalitären Räume in der Bundesrepublik ebenso zu regulieren wie alles andere.“

Sehr lesenswert!